Jugendfeuerwehr

Jugendfeuerwehr Bezirke Dietikon und Zürich
Zielgruppe:  Jugendliche im Alter ab 14 Jahren*, die in ihrer Freizeit, das auch im Alltag nützliche, Feuerwehrhandwerk, als Basis für einen späteren Beitritt in die Feuerwehr, erlernen wollen. ( *in Ausnahmefällen ab 13 Jahren)
Ziel: Frühzeitig den Nachwuchs für unsere, auf freiwiliger Basis organisierte Feuerwehr sicherstellen.
Lernziele Du kannst in schwierigen Situationen und Notfällen richtig reagieren.
Lerninhalt Eigene Sicherheit (Erkennen von Gefahren)

  • LRSM
  • Grundlagen Atemschutz
  • Retten (Seilbremsknoten und Schiebeleiter ohne Stützen)
  • Brandbekämpfung mit TLF (mit Hydrant und Leitungsbau)
  • Pumpen, Pionier, Funk.
Organisation: Gebäudeversicherung des Kantons Zürich (GVZ) / kantonale Feuerwehr
Dauer: 5 Tage Grundmodul im Zivilschutzzentrum Andelfingen mit Übernachten

  • 24 Std. Betreuung
  • Feuerwehrgrundlektionen ergänzt mit Sport und Spiel)

Nach absolviertem Wochenkurs Übungen in den Bezirken, Gemeinden. Die Übungen finden an 7 Samstagnachmittagen pro Kalenderjahr statt.

  • 1 Tag Fachmodul (im folgenden Jahr)(zusätzliche neue Lektionen)
  • 1 Tag Weiterbildungsmodul (im darauf folgenden Jahr)

Das Absolvieren des wöchigen Grundmoduls Jugend, der beiden tägigen Module und der notwendigen Übungen in den Bezirken / Gemeinden entsprechen gesamthaft dem Programm des Grundmoduls der Feuerwehrsoldaten und werden von der GVZ als solche anerkannt. (Aufnahme in die Ortsfeuerwehr ist Sache der Gemeinden)

Material: Die Einsatzbekleidung wird von der GVZ, für die Dauer des Dienstes in der Jugendfeuerwehr, zur Verfügung gestellt.
Kosten: Für die Teilnehmer/innen ist die Ausbildung kostenlos. Die GVZ trägt die Kosten der von ihr organsierten Kurse.
Versicherung: Für die teilnehmenden Jugendlichen wurde für die Dauer der Feuerwehrausbildung eine Zusatzversicherung abgeschlossen.
Internet: Informationen über die Jugendfeuerwehr