Ihr Anruf in der Regionalen Alarmzentrale

Die regionale Alarmzentrale Zürich vom Schutz und Rettung verarbeitet die Alarme aus der Region Zürich und bietet entsprechende Einheiten auf. Zuerst steht der Notruf, dazu weitere Details hier:
118 – Feuerwehrnotruf
Bitte bereiten Sie sich auf folgende Fragen vor: Wo genau ist der Notfallort? Wie lautet Ihre Rückrufnummer? Wie ist Ihr Name? Was genau ist passiert? Sind Sie/andere in Sicherheit?
144 – Sanitätsnotruf
Bitte bereiten Sie sich auf folgende Fragen vor: Wo genau ist der Notfallort? Wie lautet Ihre Rückrufnummer? Ereignis / Beschwerde? Alter des Patienten? Patient bei Bewusstsein? Atmung vorhanden?
Der Disponent in der Alarmzentrale entscheidet jetzt aufgrund der Angaben, die Sie ihm machen sowie aufgrund allfällig weiterer Notrufe und Meldungen, zum Beispiel von Seite Polizei oder Verkehrsbetriebe etc., welche Mittel er auf den Unfallort / den Schadenplatz entsenden möchte. Dazu stehen ihm modernste Kommunikationsmittel zur Verfügung, für die Entscheidungsfindung verwendet er zudem das Feuerprotokoll, unten abgebildet. Entscheidet er sich für eine Alarmierung einer Feuerwehreinheit, wird ein Alarm mittels Pager ausgelöst.
Die Alarmierung der Feuerwehr
Die Alarmierung der Feuerwehren im Kanton Zürich erfolgt über das Funkrufnetz der Gebäudeversicherung des Kantons Zürich. Alarme können so viel effizienter und schneller ausgelöst werden als über das nationale Alarmierungsnetz. Die Pager im Kanton Zürich arbeiten demnach auf einer eigenen Frequenz, und empfangen die Signale über Bodenstellen, welche via Satellit ausgelöst werden. Mit diesem Vorgehen kann die Alarmierung im Mittel innert 12 Sekunden ausgelöst werden.